Liebe Freunde, Liebe Kollegen,

wir freuen uns, auf unsere nächsten Sprachwelten – Seminartermine hinweisen zu dürfen:

„Sprachwelten- wie geschriebene Texte lebendig werden“

23. + 24. Juli 2016
10. + 11. September 2016

Wir haben die Seminarinhalte und das Dozentenangebot erweitert:
Die Teilnehmerzahl ist für diese beiden Seminare von bisher 12 auf jetzt 10 Personen begrenzt. Wegen der neuen Konstellation und anderen Schwerpunkten ist dieses Seminar auch absolut geeignet für diejenigen unter euch, die schon an dem Einsteiger,- und dem Vertiefungsseminar teilgenommen haben.

Wir erforschen mit euch, wie man sich Texten sprachlich annähert, so dass sie vom Hörer nicht nur verstanden werden, sondern, begeistern, Gefühle auslösen und neugierig auf mehr machen.

Im Tonstudio werden wir dazu verschiedene Aufnahmesituationen durchspielen und sehr nah an der beruflichen Praxis sein.

Gert Heidenreich wird dieses Mal sogar einen kompletten Tag lang sein Wissen weitergeben. In zwei Kleingruppen zu je 5 Schülern wird er mit euch an verschiedenen Texten arbeiten.

Zum ersten Mal konnten wir Sophie Auer gewinnen, eine versierte Logopädin, die auf die stimmliche Problematik von Sprechern, Sängern und Schauspielern spezialisiert ist. Sie zeigt euch auf, was mechanisch überhaupt beim Sprechen passiert und wird das Gelernte mit Übungen begreifbar und nachvollziehbar machen.

Und schließlich wird Nora Schüssler unser Team komplettieren. Sie ist eine erfolgreiche Regisseurin und Dramaturgin und wird mit euch an der Gestaltung von Figuren und der Entwicklung von Gedankenbögen arbeiten.

Und natürlich sind auch Johannes Steck und Andreas Kunzelmann wieder mit von der Partie. Johannes bringt euch das Thema Hörbuch- Sprechen näher, Andreas ist wieder mit euch im Studio und arbeitet an der Sprintdisziplin, den kurzen Werbetexten.

Seminar I findet von 23.07.16 bis 24.07.16 und Seminar II von 10.09.16 bis 11.09.16 statt, wie gehabt bei uns im Tonstudio Schloss Seefeld.

Hier folgen nun alle Infos über die Dozenten, die genauen Seminarzeiten und die Anmeldung:

Die Dozenten

Gert Heidenreich

Gert Heidenreich ist einer der renommiertesten deutschen Sprecher und darüber hinaus ein sehr erfolgreicher Schriftsteller und Drehbuchautor.

Für seine Arbeit ist er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, unter anderem dem Adolf- Grimme- Preis, dem Münchener Literaturpreis, dem Deutschen und dem Bayerischen Filmpreis (jeweils bestes Drehbuch) und dem deutschen Hörbuchpreis (Publikumspreis).

Er ist derzeit Direktor der Sektion Literatur in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Für Gert Heidenreich steht sein Satz: „Sprechen ist Entscheiden“ im Mittelpunkt. Er ist der Ansicht, dass Sprache nach wie vor in erster Linie gesprochene Sprache und die Schrift nur ein Hilfsmittel ist. „Mit den Ohren lesen“ nennt er die Methode, mit der die Arbeit am Text beginnt. Dazu wird er mit euch anhand eines Sachtextes, eines Gedichtes und eines längeren Prosatextes die Gestaltung diskutieren und Übungen machen.

www.gert-heidenreich.com

Sophie Auer – Logopädin

Sophie Auer verfügt über mehrjährige Erfahrung im Bereich Stimmtherapie und Sprechercoaching.

Sie ist fachliche Leitung in der Praxis für Stimme und Sprechen München (www.sprecher-coaching.de). Zudem arbeitet sie als Dozentin für Sprecherziehung, Stimmtraining und Stimmstörungen an der Ludwigs-Maximilians-Universität und ist am Klinikum rechts der Isar in der Ambulanz für Musikermedizin tätig. Neben ihrem Studium der akademischen Sprachtherapie, Linguistik und Psycholinguistik absolvierte sie eine private Gesangsausbildung.

“Bevor ich mit ihr gearbeitet habe, kam ich mir vor wie ein Formel 1 Pilot, der zwar wusste, wie man die Schalter und Hebel bedient, aber noch nie einen Blick in das Innere des Motors geworfen hatte. Für mich ist die Arbeit mit Frau Auer eine Erleuchtung!” (Johannes Steck)

Johannes Steck

Johannes Steck ist eine der bekanntesten Stimmen Deutschlands mit über 300 gesprochenen Hörbüchern. Neben einer Platin- und drei Goldenen Schallplatten wurde er mit dem Hörkules 2012 als beliebtester Sprecher ausgezeichnet.
Außerdem spielte er in den Serien „In aller Freundschaft“, „Die Anrheiner“ und „Paulas Sommer“ durchgehende Hauptrollen.Zusammen mit der Band Corvus Corax war er mit dem Fantasyspektakel „Die Zwerge Live“ im Januar 2016 auf erfolgreicher Deutschlandtournee. www.die-zwerge-live.deEr spricht für alle bekannten Fernsehsender Dokumentationen und ist auch als Werbesprecher in unzähligen nationalen Kampagnen zu hören.
Die Produktion von Hörbüchern und Hörspielen findet in seinem Tonstudio im Schloss Seefeld statt.Johannes zeigt, wie er sich einem Hörbuch in der Vorbereitung nähert und es so spricht, dass es den Hörer fesselt.
Er wird mit euch an den Werkzeugen arbeiten, die euch Sicherheit geben und einen Text lebendig machen.www.johannes-steck.tv

Nora Schüssler

Nora Schüssler studierte ‚Ethik der Textkulturen‘ an der Universität Augsburg, promovierte im Fach Amerikanistik über ‚Theater und Kulturökologie‘, Ab 2012 studierte sie Regie an der HFS Ernst Busch. Seit 2015 arbeitet sie als Regisseurin und Dramaturgin, unter anderem beim Brechtfestival in Augsburg, in Ingolstadt, in Berlin und München. Derzeit pendelt sie zwischen London, Athen und München, um als Produktionsdramaturgin und Autorin das Projekt PHONE HOME, das im September Premiere hat, zu koordinieren.

Nora Schüssler wird mit euch szenisch arbeiten: Textarbeit, Körperarbeit und Raumarbeit.

www.nora-schuessler.de

Andreas Kunzelmann

Andreas Kunzelmann ist Produzent und Audio-Regisseur und hat über 11 Jahre in einem der grössten Tonstudios Deutschlands (Giesing Team München) die Sprachregie bei unzähligen Produktionen gemacht.

Er arbeitet unter anderem für die ARD, Paramount, BMW und Microsoft. Zudem ist er als freier Hörbuchregisseur für mehrere Verlage tätig.

Mit Andreas Kunzelmann geht es um die Sprintdisziplin: kurze Claims, Werbung und Trailer. Wie erzählt man eine Geschichte in dreißig Sekunden? Was sind die Schlüsselwörter?
Die Teilnehmer übernehmen hierbei die Rolle der „anderen Seite“: Agentur, Texter, Kunde und Regisseur.

Andreas Kunzelmann auf LinkedIn

 

 

Seminargebühr

600€ + MwSt.

 

Zeitplan

Seminar I : 23. + 24. Juli 2016, Samstag von 9:30 – 17:00 Uhr und Sonntag von 09:00 Uhr – 17:00 Uhr

Seminar II : 10. + 11. September, Samstag von 9:30 – 17:00 Uhr und Sonntag von 09:00 Uhr – 17:00 Uhr

im Schloss Seefeld bei München

 

Anmeldung

Erfolgt telefonisch über Alexandra Rakosi, Telefon: 08152 / 39 767 10 oder per Email an alex@johannes-steck.tv

 

Infos

Mittagspause ist von 13:00 – 14:00 Uhr. Wir bestellen das Essen im Bräustüberl vor und es wird serviert, sobald wir eintreffen.

Man kann aber natürlich auch Mitgebrachtes im Studio essen.

Anmeldungen für Seminar I bitte bis spätestens 11.07.16 und für Seminar II bis spätestens 12.08.16, da die Teilnehmerzahl ja limitiert ist und unser zweites Seminar am Ende der Sommerferien stattfinden wird.

Wir freuen uns schon sehr darauf, wieder mit euch zusammen in die Sprachwelten einzutauchen!

Sonnige Grüße schicken Euch,

Johannes, Andreas und Alex